Pressemeldung Wurth Pflanzenschutz

Die Wuth Pflanzenschutz GmbH ist ein führendes Unternehmen für den Betriebsmittelhandel (Nützlinge, Material, Saaten, Dünger, biologischer und synthetischer Pflanzenschutz)  für die Landwirtschaft, mit Schwerpunkt Sonderkulturen (Obst-, Gemüse- und Weinbau). Sie ist seit 2009 Teil der französischen Genossenschaft CAC, mit Sitz in Colmar. Das Unternehmen wächst kontinuierlich und hat im letzten Geschäftsjahr mit 35 Mitarbeitern einen Umsatz von über € 30 Mio. erwirtschaftet. Die Ware wird täglich, mit eigener Logistik, von Appenweier in Baden und Kassel, deutschlandweit direkt an die Kunden (taggleich) ausgeliefert.

 

Die Wurth Pflanzenschutz GmbH hat ein neues Lager für Sonderkulturbetriebsmittel errichtet. Das Lager erweitert die überdachte Lagerfläche in Appenweier um rd. 50% (ca. 2.300 qm und 1.200 Palettenstellplätze). Im neuen Lager werden Artikel gelagert für die Bereiche: Bewässerung, Bindematerial (für den Wein-, Obst- und Strauchbeerenanbau), Folien, Netze, Vliese, diverse Drahtwaren und Saaten.

 

Jean-Michel North, operativer Geschäftsführer der Wurth Pflanzenschutz GmbH, begründet die Entscheidung für die neue Lagerhalle: „Unsere Stärke ist unsere sofortige Lieferfähigkeit, die wir nur mittels angepasster Beständen sicherstellen können“. Die Kunden fragen immer größere und speziellere Einzelposten an Netze, Vliese, biologisch abbaubaren Folien und Bewässerungstechnik nach. Die Lieferzeiten der Hersteller passen nicht zu den Anforderungen unserer Kunden (taggleiche Lieferung). Wir haben, im Rahmen unserer Wachstumsstrategie, nun die Kapazitäten geschaffen um unsere Kunden auf künftig kurzfristig zu beliefern.

Nach oben